Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, das natürlich in vielen Lebensmitteln enthalten ist. Vitamin A ist wichtig für das normale Sehen, das Immunsystem und die Fortpflanzung. Vitamin A hilft auch dem Herzen, der Lunge, den Nieren und anderen Organen, richtig zu arbeiten.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Vitamin A. Die erste Art, vorgeformtes Vitamin A, kommt in Fleisch, Geflügel, Fisch und Milchprodukten vor. Die zweite Art, Provitamin A, kommt in Obst, Gemüse und anderen pflanzlichen Produkten vor. Die häufigste Form von Provitamin A in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln ist Beta-Carotin.

Wie viel Vitamin A brauche ich?
Die Menge an Vitamin A, die Sie benötigen, hängt von Ihrem Alter und Ihrem Reproduktionsstatus ab. Die empfohlene Zufuhr von Vitamin A für Menschen ab 14 Jahren liegt zwischen 700 und 900 Mikrogramm (mcg) Retinolaktivitätsäquivalent (RAE) pro Tag. Die empfohlene Aufnahme für Frauen, die pflegebedürftig sind, liegt zwischen 1.200 und 1.300 RAE. Für Säuglinge und Kinder unter 14 Jahren werden niedrigere Werte empfohlen.

Der Vitamin-A-Gehalt von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln wird jedoch in internationalen Einheiten (IU) angegeben, nicht in mcg RAE. Die Konvertierung zwischen IU und mcg RAE ist nicht einfach. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit 900 mcg RAE Vitamin A beispielsweise liefert je nach Nahrung zwischen 3.000 und 36.000 IE Vitamin A. Weitere Informationen finden Sie in unserem Factsheet zum Thema Vitamin A.

Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren hat die U.S. Food and Drug Administration einen Vitamin A Daily Value (DV) von 5.000 IE aus einer abwechslungsreichen Ernährung mit pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln ermittelt. DVs werden nicht empfohlen; sie variieren beispielsweise nicht nach Alter und Geschlecht. Aber der Versuch, jeden Tag 100% der DV zu erreichen, ist im Durchschnitt nützlich, um genügend Vitamin A zu bekommen. Weitere Informationen über DVs finden Sie auf unserer Seite Häufig gestellte Fragen.

Welche Nahrungsmittel liefern Vitamin A?

Vitamin A ist natürlich in vielen Lebensmitteln enthalten und wird einigen Lebensmitteln wie Milch und Getreide zugesetzt. Sie können empfohlene Mengen von Vitamin A durch den Verzehr einer Vielzahl von Lebensmitteln, einschließlich der folgenden:

Rinderleber und anderes Organfleisch (aber diese Nahrungsmittel sind auch hoch im Cholesterin, also begrenzen Sie die Menge, die Sie essen).
Einige Fischarten, wie z.B. Lachs.
Grünes Blattgemüse und anderes grünes, orangefarbenes und gelbes Gemüse wie Brokkoli, Karotten und Kürbis.
Früchte, einschließlich Cantaloupe, Aprikosen und Mangos.
Milchprodukte, die zu den wichtigsten Quellen von Vitamin A für die Amerikaner gehören.
Verstärkte Frühstückszerealien.
Welche Arten von Vitamin-A-Nahrungsergänzungsmitteln gibt es?
Vitamin A ist in Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich, in der Regel in Form von Retinylacetat oder Retinylpalmitat (vorgeformtes Vitamin A), Beta-Carotin (Provitamin A) oder einer Kombination aus vorgeformtem und Provitamin A. Die meisten Multivitamin-Mineralstoffe enthalten Vitamin A. Auch Nahrungsergänzungsmittel, die nur Vitamin A enthalten, sind erhältlich.

Bekomme ich genug Vitamin A?
Die meisten Menschen in den Vereinigten Staaten erhalten genug Vitamin A aus den Lebensmitteln, die sie essen, und Vitamin A-Mangel ist selten. Allerdings sind bestimmte Gruppen von Menschen wahrscheinlicher als andere, dass sie Schwierigkeiten haben, genug Vitamin A zu bekommen:

Frühgeborene, die im ersten Lebensjahr oft wenig Vitamin A haben.
Säuglinge, Kleinkinder, Schwangere und stillende Frauen in Entwicklungsländern.
Menschen mit Mukoviszidose.

Was passiert, wenn ich nicht genug Vitamin A bekomme?

Vitamin-A-Mangel ist in den Vereinigten Staaten selten, obwohl er in vielen Entwicklungsländern verbreitet ist. Das häufigste Symptom eines Vitamin-A-Mangels bei Kleinkindern und Schwangeren ist die sogenannte Xerophthalmie. Xerophthalmie ist die Unfähigkeit, bei schlechtem Licht zu sehen, und sie kann zur Erblindung führen, wenn sie nicht behandelt wird.

Welche Auswirkungen hat Vitamin A auf die Gesundheit?
Wissenschaftler untersuchen Vitamin A, um zu verstehen, wie es sich auf die Gesundheit auswirkt. Hier sind einige Beispiele dafür, was diese Forschung gezeigt hat.